alpha-zet, Isabell Bender

 

alpha-script - Ihre Transkripte von alpha-zet


Warum soll ich nicht selbst schreiben? 

Unser bestes Argument: der Zeitfaktor.
Nehmen wir als Beispiel die Transkription eines einstündigen Interviews. Unsere Faustregel für die Zeitplanung ist ein Faktor von 1:6. Das bedeutet für Sie: Für die Abschrift benötigen Sie 6 Stunden – ohne Pausen. Eine gute Transkription verlangt viel Aufmerksamkeit und Konzentration, daher sollten Sie dafür noch Pausen berücksichtigen, denn natürlich soll die Fehlerquote so gering wie möglich sein. Im Grunde müssten Sie also für das Verschriften einer Interviewstunde einen vollen Arbeitstag einplanen.

Darüber hinaus: Manchmal geht das Schreiben schneller, aber manchmal auch langsamer. Viel hängt dabei von der Qualität der Aufnahme ab, von der Sprechgeschwindigkeit der Person(en), vom Thema, und natürlich von der benötigten Detailtiefe des Transkripts. 

Wir haben uns seit mittlerweile 10 Jahren der Transkription 'verschrieben'. Unsere technischen Möglichkeiten sind mit der Zeit gewachsen und haben sich immer wieder den Neuerungen angepasst. Ebenso wachsen mit jedem Transkript unser Erfahrungsschatz und das Fachwissen in den unterschiedlichen Fachgebieten, für die wir tätig sind. 

weiter mit Was kann ich transkribieren lassen?

© alpha-zet 2002 - 2012
- impressum -